Logo Cerampiù

10 gute Gründe, eine moderne Stube zu kaufen

1. Spart Heizkosten

Auch nach den Prognosen der großen Öl- und Gasmultis muss damit gerechnet werden, dass die Vorräte an fossilen Energieträgern bereits in diesem Jahrhundert endgültig erschöpft sein könnten. Allerdings haben wir zu Hause jede Menge Holz. Holz ist seit Jahrhunderten die günstigste Energiequelle: Wer mit Holzöfen heizt, zahlt jährlich zwischen einem Drittel und der Hälfte dessen, was jemand ausgibt, der Diesel oder Methan für ein durchschnittliches Haus oder eine durchschnittliche Wohnung verbraucht.

2. Es gibt Sicherheit gegen die Krise

Wir lesen es jeden Tag in den Zeitungen: Wirbelstürme in den USA legen Raffinerien lahm, im Nahen Osten sind militärische Auseinandersetzungen an der Tagesordnung, im Irak verschärft sich die Lage oder Russland reduziert den Diesel- und Methantransfer aufgrund der Spannungspolitik mit ehemaligen Mitgliedern der UdSSR. Die Folge: Hier kommt weniger Treibstoff an und die Preise explodieren. Hinzu kommen zu Hause Schäden durch schlechtes Wetter: Tausende Haushalte bleiben aufgrund von Unwettern, Schnee oder technischen Problemen ohne Strom. Für die moderne Stube ist das alles uninteressant: Sie braucht keinen Strom und ihr Brennstoff wächst vor unserer Haustür.

3. Respektieren Sie die Umwelt

Eine moderne Stube schont auch die Energiebilanz. Sein Beitrag zur Umweltveränderung, der im Wesentlichen auf die hohe CO2-Belastung zurückzuführen ist, beträgt 0 %, denn in einer modernen Majolika-Stube verbrennt das Holz CO2-neutral. Etwas, das fast niemand weiß: Es ist dasselbe, ob das Holz im Wald verrottet oder verbrannt wird. In beiden Fällen entsteht Kohlendioxid und zwar in genau der Menge, die die Bäume für ihr Wachstum benötigen. Heizen mit Holz ist somit eine Energiegewinnung im Kreislauf der Natur und daher besonders umweltfreundlich. Voraussetzung dafür ist vor allem die richtige Beheizung, also mit naturbelassenem, luftgetrocknetem Holz mit einem Wassergehalt von maximal 20 %. Dieser Effekt wird nach etwa zweijähriger Lagerung erreicht.

4. Zugala Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden

Der besondere Wohlfühleffekt entsteht durch die Fliesen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie die durch den internen Rauchgaskreislauf und die umhüllende Majolika angesammelte Energie als angenehme und gesunde Strahlungswärme an die Umgebung abgeben. Andere Heizsysteme verfügen nicht über diese direkte Strahlung des Raumes, sondern arbeiten nach dem Prinzip der Konvektion: Die Luft wird im Gerät erwärmt, steigt nach oben und sinkt quer durch den Raum nach unten. Dadurch entsteht ein Kreis, der den Raum erwärmt, aber auch die gesamte Luft im Raum zusammen mit allen Staubpartikeln in Bewegung setzt. Darüber hinaus sind die Metalloberflächen herkömmlicher Holzöfen so heiß, dass man sie am besten nicht berühren sollte. Die modernen Stuben und die Kachelkamine hingegen laden zum Entspannen und Entspannen ein.

8. Es ist ein echtes Einrichtungs- und Designelement

Sicherlich sind die klassische Majolika-Stube im grünen Gewand und die Kuppel über dem massiven Korpus noch vorhanden quadraeckig. Allerdings haben sie sich im Laufe der Zeit auch verändert. Flexible Formen, ein Feuerwerk nicht nur im Inneren, sondern auch in den Farben der äußeren Erscheinung, die die Majolika-Stube zum anpassungsfähigsten Heizmittel der Welt gemacht haben. Jede Größe, jede Form und jedes Design ist möglich, da sich jede dieser Majolika-Verbindungen von erfahrenen Händen an die Wünsche des Kunden und die Umstände der Umgebung anpassen lässt. Dies ist bei anderen Heizmitteln nicht der Fall.

9. Es ist ein Wert, der weitergegeben werden kann

Majolika-Stuben gibt es schon seit Hunderten von Jahren. In Österreichs wichtigster Touristenattraktion, dem Schloss Schönbrunn, gibt es rund 90 davon, deren Geschichte bis ins XNUMX. Jahrhundert zurückreicht. In vielen Bauernhöfen und Gasthöfen gibt es Majolika-Stuben, die ganze Generationen begleitet haben. Das gilt nicht nur für Österreich; Tatsächlich erfreuen sich Majolika-Stuben auch in Italien seit einiger Zeit großer Beliebtheit, und es ist durchaus möglich, in alten Schlössern und Villen Beispiele repräsentativer Stuben zu finden. Es ist ein Wert, der Generationen überdauert und weitergegeben werden kann. Die Majolika-Stube ist zudem das einzige Heizmittel, das Tradition und Innovation vereint: Die Qualität der Materialien und traditionelle Handwerkskunst gehen gestern, heute und morgen Hand in Hand mit modernsten Technologien.

10. Wärmt die Umgebung und mehr ...

Die Majolika-Stube wird nach Maß und vor Ort gebaut und passt sich somit sowohl den Bedürfnissen und Vorlieben des Kunden als auch der Größe des zu beheizenden Raumes an. Es ist auch möglich, die moderne Stube mit einem Einsatz mit Wasseraustauscher (anstelle der herkömmlichen feuerfesten Brennkammer) auszustatten, um die bei der Verbrennung entstehende Wärme sowohl zur Erwärmung der Umgebung als auch zur Warmwasserbereitung nutzen zu können: der The Das System ist an einen Tank angeschlossen, von dem aus Warmwasser in die anderen Räume des Hauses gebracht werden kann. Dies ermöglicht Ihnen weitere Kosteneinsparungen und eine hervorragende Leistung des Ofens.

(aus einem Artikel des Österreichischen Kachelofenverbandes Wien)

News

Entdecken Sie exklusive Events, Produkte Voraufführungen und interessante Inhalte der Holzheizung und der Speicherwärme.